Erlebnisbericht: Hansa Rostock gegen TSV 1860 München

Nach der vernichtenden Niederlage gegen Kaiserslautern ging es an diesem Montagabend gegen die Münchner Löwen. Viel mag man eigentlich nicht schreiben, außer „Scheiße, Scheiße Vorstand raus!“ Wir machten uns jedoch natürlich auch an diesem Tag frisch ans Werk um die Mannschaft bestmöglich zu unterstützen.

Da ich momentan meinen wohlverdienten Urlaub genieße, habe ich mich schon Mittags auf den Weg gen Rostock gemacht. Meine Madame begleitete mich natürlich. Angekommen im Raum wurde man gleich zum Aufkleber packen verdonnert. Naja wat solls, schnell mal 1.312.000 Aufkleber gepackt und weiter ging es im Programm. Da unser „Organisator“ erst viel zu spät eintreffen sollte und wir uns das bereits gedacht hatten, hatte ich einen Weg gefunden mich vor dem packen der Aufkleber zu drücken. Ich machte mich mit den Fanaten sowie MacMarv und anderen kaputten Rostocker Hools ans Fahnen sortieren. Fein säuberlich geschnürt fanden sie auch den Weg ins Stadion. Zum Andenken an den vor einem Jahr verstorbenen guten Freund und Aufsichtsratsmitglied Wolfgang Holz wurde zum einlaufen der Versager das HOLZ Trikot erneut präsentiert. Diesmal allerdings als Blockfahne umrandet von Doppelhaltern und Fahnen. Insgesamt ergab das doch ein sehr angenehmes Bild.

holz

Der Support belief sich in den ersten Minuten wie oben schon geschrieben auf den in Misskredit gefallenen Vorstand…zu Recht…scheiße, scheiße Vorstand raus! Während der ersten Halbzeit gab es lediglich noch eine nennenswerte Aktion unserseits. Präsentiert wurde auf einmal eine verkehrt herum gehaltene England Fahne…ich weiß bis heute nicht was diese „sogenannten Fans“ damit sagen wollten. Und dann dieser Spruch noch dazu „Wenn Rostock fightet, läuft ManUnited“. Ich werde es wohl nie erfahren. ;-D

Nichts für ungut. Ab in die zweite Halbzeit. Ein ähnlich schlechtes Spiel bot sich unten auf den Rasen gegenüber der ersten 45 Minuten. Ohne Worte. Auf den Rängen gab es eine zweite Blockfahne zu sehen, welche die Alte Kogge darstellte. Die Kogge, die es bei der Mitgliederversammlung zurückzuholen galt. Des Weiteren gab es noch zwei Tapeten zu sehen. „Wechselt nicht nur den Trainer aus! Schmeißt den ganzen Vorstand raus“ und „Gabriele Sempre Presenti“. Das Spiel ging, wie leider zu erwarten, mit 0:1 verloren. Wollen wir hoffen das die Mitgliederversammlung mehr bringt.

Weiter kann ich einfach nichts schreiben. Bin irgendwie leer und ausgebrannt. Seit also nicht allzu böse. Der nächste Erlebnisbericht wird bestimmt wieder in gewohnter Qualität auf euch wirken.

Bilder wie immer unter SVERINer und Suptras Rostock

Sonnige Güße von der Extrawurst

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: