Erlebnisbericht FC Hansa Rostock gegen SV Wehen Wiesbaden

Nach dem man den Samstagabend, nach dem Turnier, damit verbracht hatte im Raum abzugammeln. Stand man morgens in aller frische auf und konnte einen 9 Stunden Schlaf auf seinem Konto verbuchen. Da mein Besuch im Raum durch eine gewisse Person in Mitleidenschaft gezogen wurde, mussten meine Haare heute Morgen allesamt ab. Denn ich wollte, auch nicht nur so aus Scherz, mit jemanden verwechselt werden, der ein absoluter Affe ist. Oh Gott, wenn ich daran jetzt schon wieder denke…puh…naja Haare sind ab und ich bin glücklich. Da die neuen Klammotten in den Verkauf gegangen sind erwartete man einen etwas größeren Ansturm auf den Raum. Unsere Erwartungen wurden natürlich wieder einmal übertroffen und so standen schon bevor die ersten unserer Leute den Raum aufschließen konnten 40 Mann vor dem Raum. Unglaublich, aber so soll es sein. Also mit etwas Verspätung konnte man das Stadion dann betreten um die allwöchentlichen Dinge zu erledigen. Wie zum Beispiel Fahnen aufhängen und kleinere Fahnen verteilen. Der strange Ultrakram halt.

Anpfiff! Der Support auf unserer Seite anständig, aber wie immer noch ausbaufähig. Wir wollen mehr von euch! Strengt euch an in Rückrunde und reißt euch den Arsch auf. Auch die Trommler möchte ich an dieser Stelle gut und gerne mal erwähnen. Was die sich die Hände wund trommeln. Und mit der Zeit hört es sich doch eigentlich ganz gut an. Übung macht den Meister.(Eigenlob stinkt zwar, aber das ist bei unsere Ostmeute ja nicht ungewöhnlich…also das stinken meine ich! ;-D)Die gegnerische Seite lasse ich an dieser Stelle mal weg…na ihr wisst halt schon warum…Lappen halt. Kein Verein der es Wert ist über ihn oder seine Fans zu sprechen (Schön arrogant…so muss das…Rostock is on top!). Es kam so wie es kommen musste ein Tor fiel…unglaublich aber wahr, diesmal für uns und so führte man 1:0. Diese Führung konnte man dann auch die 90 Minuten halten und nach lang ersehnter Zeit mal wieder einen Dreier verbuchen.

Ja und so möchte ich mich auch erst einmal in die Winterpause verabschieden. Weitere Informationen bzgl. der Geschehnisse in unserer Fanszene werden euch natürlich nicht vorenthalten. In unregelmäßigen Abständen werdet ihr wieder Berichte, Anregungen und Tipps hier finden.

So on…let’s rock!

Bilder wie immer auf SVERINer und Suptras Rostock

Sonnige Grüße von der Extrawurst

Advertisements

Eine Antwort to “Erlebnisbericht FC Hansa Rostock gegen SV Wehen Wiesbaden”

  1. Sehr nett, immer wieder gern gelesen. Wer hätte gedacht, dass du so viele Wörter kennst 😉

    Link auf unser Seite hab ich mal eingetragen.

    Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: